Hautzangen

Hautzangen & Nagelhautzangen: Für professionelle Haut- und Fußpflege

In der Podologie und Fußpflege zählen Hautzangen & Nagelhautzangen zur Standardausstattung. Als Präzisionswerkzeuge dienen sie zum Entfernen von Hautresten, Hühneraugen oder Hornhaut. Auch für Pflege und Bearbeitung von Nagelfalz und Zehenzwischenräumen spielen sie eine wichtige Rolle. Dank ihrer scharfen Schneide und filigraner Verarbeitung erzielen sie bestmögliche Ergebnisse. Zusätzlich zu unseren RUCK Hautzangen bieten wir auch Produkte unser Handelsmarkenpartner wie Aesculap.

Wofür kommen Hautzangen & Nagelhautzangen zum Einsatz

Hautzangen & Nagelhautzangen kommen sowohl in der Pediküre und Maniküre als auch in der Podologie zum Einsatz. Ihr Vorteil liegt in der scharfen, meist abgeschrägten Schneide, die exaktes Ansetzen und sehr gute Sicht auf Haut- oder Nagelflächen ermöglicht. Zu den Anwendungsmöglichkeiten zählen:

  • Entfernen von Hühneraugen
  • Abtragen von Hornhaut und Verhornungen
  • Entfernen von abgestorbenen, überflüssigen Hautresten
  • Abtragen von eingerissener Haut an Zehen und Fingern
  • Pflege und Bearbeitung der Nagelfalz und Nagelhaut
  • Entfernen von Nietnägeln
  • Sensible Arbeiten an Haut und Nagelhaut
  • Filigrane Arbeiten in den Zehenzwischenräumen

Welche Arten von Hautzangen & Nagelhautzangen gibt es?

Je nach Schneideform, Verarbeitung und Größe finden Sie Hautzangen für verschiedene Anwendungsbereiche. Abhängig vom Modell variiert die Form und Länge der Schneidefläche. In der Regel handelt es sich um eine sehr scharfe Schneide in einer abgeschrägten, geraden oder gewölbten Form. Kurze bis mittellange Schneiden eignen sich für feine, präzise Arbeiten an Haut und Nägeln, während sich Schneiden mit längerer Form für dickere Hautreste empfehlen.

In unserem Angebot finden Sie zum einen Hautzangen mit bekanntem Scherengriff – nicht unähnlich gängigen Nagelscheren. Außerdem bieten wir Ihnen Hautzangen mit geradem Griff.

  • Scherengriffe: Hautzangen mit Scherengriffen ermöglichen präzises Abtragen und Schneiden von Hautresten und Nagelhaut auch bei filigranen Arbeiten an Haut, Nagelhaut und Zehenzwischenräumen. Zudem bieten sie eine optimale Sicht auf zu bearbeitende Flächen. Wegen der scharfen, abgeschrägten Schneide sind sie das ideale Instrument, um kleinflächige Verhornungen oder eingerissene Hautreste zu entfernen.
  • Federgriffe: Hautzangen mit geraden Griffen (meist in Trapezform) finden Sie