Einrichten in der Fußpflege

Unsere Umgebung entscheidet darüber, wie wohl wir uns fühlen. Eine Ausstattung mit Wohlfühlfaktor ist damit ein großer Faktor für den Erfolg Ihrer Arbeit.

Fußpflegestudios stimmig einrichten

Es gibt ihn bei jeder Behandlung aufs Neue: Den Moment, in welchem Ihr Studio betreten wird. Die Türen öffnen sich und legen den Blick auf die Umgebung frei, in welcher Sie Ihre Kundinnen und Kunden willkommen heißen, Termine vergeben, bei Fragen Rede und Antwort stehen und natürlich vor allem eines tun: behandeln. Wie Ihre Arbeit empfunden wird, hängt nicht allein vom Behandlungserfolg an sich ab. Die Linderung der Symptome wird umso positiver wahrgenommen, je größer der Wohlfühlfaktor Ihres Studios ist. Aus diesem Grund ist nicht allein Ihre fachliche Kompetenz in Sachen Erfolg entscheidend: Es ist viel mehr das Zusammenspiel aus Ihnen und Ihrem Studio. Legen Sie deshalb Wert auf eine stimmige Einrichtung, die freundlich und offen wirkt. Aufeinander abgestimmte Farben hinterlassen einen guten Eindruck und rücken den Besuch bei Ihnen in umso bessere Erinnerung. Ihre Einrichtung kann darüber hinaus aber noch viel mehr für Sie tun: Ihnen eine wahre Unterstützung sein. Mit den richtigen Möbeln lässt es sich schlichtweg besser, effzienter und leichter arbeiten. Dabei kommt es teils auf Kleinigkeiten kann. Sind die Rollen Ihres Schrankes feststellbar? Wenn ja, lässt sich mit einem Klick eine drehbare Achse erschaffen, die Ihnen während der Behandlung einen wunderbaren Dienst leistet und dafür sorgt, dass Sie Produkte und Instrumente stets an Ihrer gewünschten Seite griffbereit haben. Sie merken schon: Ausstattung ist alles.

Ihre vier wichtigsten Räume

Empfang

Der Empfang ist das Aushängeschild Ihres Studios. Er schafft Vertrauen und gibt Ihren Patientinnen und Patienten das Gefühl, willkommen zu sein. Der erste Eindruck zählt - vor allem am Empfang. Eine freundliche Ausstattung ist hier besonders wichtig. Achten Sie darauf, Unterlagen und Kabel gut zu verstauen, so dass alles aufgeräumt ist. Der cleane Look unterstreicht Ihre Kompetenz und gibt Ihren Kundinnen und Kunden das Gefühl, bei Ihnen richtig zu sein.

Wartebereich

Den Wartebereich können Sie beim Empfang integrieren oder - je nach Räumlichkeiten - in einem separaten Zimmer unterbringen. Auch wenn die Aufenthaltsdauer im Wartebereich zuweilen recht kurz ist, lohnt es sich, hier zu investieren und zwar in die Präsentation von Displays, Postern und Flyer. Die präsentierten Themen können durchaus als Gesprächsaufhänger dienen und Ihre Position als Fachberatung nachhaltig stärken.

Behandlungsräume

Das Herzstück Ihres Studios: Ihre Behandlungsräume sind der Ort, an dem Sie tätig werden. Entscheiden Sie sich für Ihren Lieblingsstil. Noch wichtiger als das Farbkonzept sind natürlich die Möbel an sich: Mit Ihnen steht und fällt Ihr Arbeitsalltag. Wo finden Sie was, wo befindet sich Ihr Fußpflegegerät, welche Behandlungsliege wählen Sie? Es gibt unzählige Kombinationsmöglichkeiten.

Hygieneraum

Hygiene ist das A und O. Um die Aufbereitung Ihrer Instrumente von der Behandlung zu trennen und gleichzeitig Platz für Technik und alle benötigten Materialien zu schaffen, bietet es sich an, dem Hygieneablauf einen eigenen Raum zu widmen. Hier findet sich ein unreiner und ein reiner Bereich. Denken Sie auch an einen Hygieneplan, der Ihnen alle notwendigen Schritte der Aufbereitung aufzeigt.

Lassen Sie sich inspirieren

Wir bei RUCK glauben an die Macht des ersten Eindrucks - und an das nachhaltig anhaltende positive Gefühl, nachdem ein stimmig eingerichtetes Studio aufgesucht wurde. Aus diesem Grund haben wir Raumkonzepte entwickelt, die perfekt aufeinander abgestimmt sind und für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das richtige Konzept bieten. Inspiriert wurden wir durch die drei Farbwelten Feuer, Wasser und Erde. Finden Sie im Folgenden unsere Raumkonzepte und Ihren ganz persönlichen Favoriten.

Raumkonzept „Sofia“

Lebendig und bunt präsentiert sich unser Raumkonzept „Sofia“. Mit seinen sonnigen Wänden bietet es den perfekten Rahmen für den knalligen RUCK Fußpflegestuhl SINA und versprüht Lebensfreude schon beim Platznehmen. Das Raumkonzept eignet sich ideal für die Ausstattung des ersten eigenen Studios.

Raumkonzept „Paul“

Stilsicher und klassisch - das mutige Muster in Verbindung mit der dunklen Wandfarbe unterstreichen Ihre Professionalität. Das eingesetzte Formholz verleiht dem Raumkonzept „Paul“ die nötige Gemütlichkeit, während der abgetönte Look ideal zum Farbkonzept eines Fußpflegestudios passt, das Wert auf eine hohe Qualität legt.

Raumkonzept „Fynn“

Wie ein heller Stern am Nachthimmel über der Stadt strahlt der RUCK Fußpflegestuhl SINA in Mint vor der grauen Kulisse des modernen Raumkonzepts „Fynn“ für den urbanen Look. Die klassisch cleane Ausstattung mit weißem Dekor wie der RUCK ROOM move und der RUCK ROOM cube überzeugen auf ganzer Linie.

Raumkonzept „Alana“

Erleben Sie höchste Ausstattung in orientalischem Flair in unserem farbenprächtigen Raumkonzept „Alana“. Die mutige Kombination aus kräftiger Orchidee mit fein-glitzernder Orient-Tapete ist etwas Besonderes und überzeugt Ihre Kundinnen und Kunden bei jeder Behandlung auf Neue.

Raumkonzept „Jakob“

Erleben Sie Kundenmanagement in neuer Dimension. Perfekt organisiert, datensicher und ordentlich präsentieren Sie sich Ihren Kundinnen und Kunden mit unserem neuen, freistehenden Empfangsmöbel. Doch erst das Zusammenspiel aus moderner Wandgestaltung und solidem Sideboard macht unser Raumkonzept „Jakob“ perfekt.

Raumkonzept „Lilo“

Unser junges Raumkonzept „Lilo“ steht für den idealen Start in die Fußpflege. Bodenständig, modern und doch mit allem, was man für den Anfang benötigt, erreicht „Lilo“ die perfekte Kombination aus solider Ausstattung und gelungenem Wohlfühlambiente - so lässt es sich gut starten.

Raumkonzept „Hektor“

Gestaltung kann so einfach sein: In seinen warmen Erdtönen bietet unser Raumkonzept „Hektor“ Entspannung und Komfort auf höchstem Niveau. Die harmonische Ausstattung aus ruhigen Farben und optischen Highlights drückt stilvolle Klasse aus - die RUCK Behandlungsliege MOON wird perfekt in Szene gesetzt.

Raumkonzept „Luro“

Moderne und warme Einrichtungstöne treffen im Raumkonzept „Luro“ aufeinander. Die kräftige Mustertapete in Kombination mit dunklem Schiefer und warmer Eiche konzipiert spannende Szenarien mutiger Abenteuer aus dem fernen Osten in den Köpfen Ihrer Kundschaft.

Raumkonzept „Lars“

Raumkonzept „Lars“ lässt Ihr Herz für Hygiene höher schlagen. Eingeteilt in eine reine und unreine Zeile und bestens ausgestattet mit der relevanten Technik, bietet „Lars“ alles, was Sie für die an Ihre Behandlungsbereiche angepassten Hygieneabläufe benötigen.

Raumkonzept „Raphael“

Mit dem elektrischen RUCK Fußpflegestuhl SINA investieren Sie in Ihre Zukunft. Warum bei der Raumgestaltung aufhören? Mit „Raphael“ riskieren Sie nicht zu viel – gedeckte Farben, dunkles Nussbaum – nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig. So können Sie sich mit jeder Behandlung in Ihre Zukunft arbeiten.

Raumkonzept „Benedikt“

Dank eines sonnig gelben Grundtons und einer modernen Waldtapete erleben Ihre Kundinnen und Kunden die Fußpflege aus einer neuen Perspektive – jung, frisch und naturverbunden. Eine mutige Kombination, die dem hydraulischen RUCK Fußpflegestuhl SINA in Bambus Eiche eine gebührende Plattform bietet.

Raumkonzept „Ida“

Clean, klassisch und vertrauensvoll - so präsentiert sich unser Raumkonzept „Ida“, das sich durch sein klares Bekenntnis zur modernen Podologie auszeichnet. Traditionelle Strukturen im Vintage-Style vereinen sich im Raum „Ida“ zu einem alten Versprechen, welches noch bis zum heutigen Tage gilt – die Hingabe zum Beruf.

Raumkonzept „Jenson“

Das Raumkonzept „Jenson“ bietet unser Spitzenmodell, die RUCK Behandlungsliege MOON, in einer harmonischen Komposition aus warmer Eiche und sanft gemusterter Minttapete, die an Dänemarks feine Küstenstrände erinnert. Gehen Sie auf eine maritime Reise und freuen Sie sich auf Behandlungen der absoluten Oberklasse.

Entdecken Sie unser Möbelmagazin

Unser RUCK Raumkonzepte Magazin informiert Sie umfassend darüber, was es bedeutet, Raumerlebnisse zu schaffen. Sie tauchen tiefer ein in die Möbelproduktion und erfahren mehr über unsere Raumkonzepte. Das Thema Finanzierung rundet das Magazin ab.